Die nächste Erkältung

kommt bestimmt...

AKTUELL IM WINTER.....

                          

DIE NÄCHSTE ERKÄLTUNG KOMMT BESTIMMT

 

Kalte Zugluft, Nasses Fell, überheizte und trockene Räume führen auch bei unseren 4-beinern zu Erkältungen. Infektionen können von Viren, Bakterien, Pilze oder Würmern hervorgerufen werden.  Unsere Tiere bekommen Husten, haben eine laufende Nase, trändende Augen, bekommen schlecht Luft und sind oftmals Müde.

Bei den ersten Zeichen einer Erkältung ist schnelles Handeln gefragt.

Erkältungstee für Hunde:

1 TL getrockneter Spitzwegerich und Thymian mit 100 ml heissem Wasser übergiessen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.

Tagesdosis für Hunde:
grosse Hunde            50 ml

mittlere Hunde           25 ml

kleine Hunde             10 ml

Diesen Tee 3 x im Tag verabreichen.

Kräuter für Meerschweinchen und Kaninchen:
getrockneter Spitzwegereich und Thymian zufüttern.

Inhaltation für erkältete für Katzen:

1 Liter gekochtes Wasser und 1 EL Meersalz auflösen. Die Katze kann man - je nach Toleranz - 3 x im Tag 3 bis 8 Minuten inhalieren lassen. Wenn die Katze unruhig wird, ist die Behandlung abzubrechen. Für Katzen keine ätherische Öle für die Inhalation brauchen!

Beachten Sie, dass kranke Tiere warm gehalten und geschont werden und der Spaziergang mit dem Hund kürzer gehalten wird.

 

CHRISTIANE BRÖNNIMANN
dipl. Tierheilpraktikerin

Lehn 9, 3123 Belp

© Copyright 2017 Alle Rechte, insbesondere Texte, Fotografien, Videos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, einschliesslich der Vervielfälttigung, Veröffentlichung, Bearbetitung und Übersetzung  bleiben vorbehalten, Christiane Brönnimann.