MAGNETFELDTHERAPIE

 

WIE GEHT DAS MIT DER MAGNETFELDTHERAPIE?

 

 Bereits in der Antike wurden Beschwerden und Schmerzen mit Hilfe der Magnetfeldtherapie in Form von Magnetsteinen behandelt. Die moderne Magnetfeld-Therapie, als schmerzlose Anwendung, arbeitet mit pulsierenden eletromagnetischen Strahlen.

Magnetfelder können den lebenden Organismus bioenergetsich beeinflussen und alle Zellen eines jeden Körpers werden durch elektromagnetischen Schwingungen unterstützt. Denn die Zellen eines lebenden Organismus produzieren elektrische Ströme von 70 - 90mV. Wenn der Organismus aus dem Gleichgewicht gerät, fällt diese natürliche Spannung in den Zellen ab oder schwankt. Der Fluss von lebenswichtigen Mineralien wie Natrium, Kalium, Kalzium und Chlorid wird gestört. In der Folge kommt es zu einer Störung der Stoffwechselprozesse in der Zelle und der Organismus erkrankt. Durch den gezielten Einsatz von Magnetfeldern kann die ursprüngliche physikalische Ordnung in den Zellen wieder hergestellt werden. Magnetische Impulse dringen tief in das Körpergewebe und wirken dort positiv auf Regeneration und Neubildung ein, die Sauerstoffaufnahme in den Körperzellen wird wieder verbessert, die Selbstheilungskräfte werden angeregt und eine Linderung der Schmerzen kann erreicht werden.

Die Magnet-Feldtherapie

  • fördert die Energieversorgung der Zellen

  • verbessert die Durchblutung

  • beschleunigt die Zellregeneration

  • stärkt das Immunsystem

  • reguliert das Immunsystem bei Allergien und Überempfindlichkeitsreaktionen

  • löst Muskelverspannungen und Verhärtungen

  • fördert die Wundheilung

  • aktiviert den Stoffwechsel

  • akativiert den Hormonhaushalt

Die Magnet-Feldtherapie wird erfolgreich eingesetzt

  • zur allgemeinen Prophylaxe und Gesunderhaltung des Tieres und es Senior-Tieres

  • zur Schmerzbehandlung

  • bei Erkrankung des Bewegungsapparates, insbesondere Arthrose, Arthritis, rheumatische Beschwerden, Erkrankungen von Sehnen und Gelenke

  • Für eine bessere Mobilität der Muskeln und Gelenke

  • Zur Unterstützung und schnellerer Heilung bei Sehnenentzündungen, Muskelverspannungen, Muskelkater, Muskelfaserzerrungen und Muskelkrämpfe

  • unterstützend bei Spondylose und Bandscheibenvorfall

  • Für Sporthunde vor und nach dem Training / Wettkampf zur schnelleren Regeneration

  • zur Nachsorge nach Operationen

  • Nach Knochenbrüchen

  • bei Quetschungen, Entzündungen, Lahmheiten und Wunden

  • bei Durchblutungsstörungen

  • zur Verbesserung der Immunabwehr

  • zur Entgiftung, Entschlackung und Entsäuerung

  • Bei Nervosität und Stresssymptomen

  • bei Wundheilungsstörungen und Hautprobleme

  • Zur allgemeinen Vitalisierung von Senior-Tieren

KONTRAINDIKATIONEN

Trächtigkeit, Epilepsie, Schilddrüsenüberfunktion, Krebs, akute Schübe von Autoimmunkrankheiten, akut fiebrige Erkrankungen, schweren Diarrhöen, Tiere mit magnetisierbaren Fremdkörpern bzw Implantaten.

BEHANDLUNG

Der entscheidende Vorteil der pulsierenden Magnetfeldtherapie liegt auf der Hand: das Liegen auf der Matte entspannt das Tier und tut nicht weh. Viele Patienten auf 4 Pfoten suchen instinktiv die Nähe des Magnetfeldes und liegen freiwillig besonders gerne auf der Matte. Ich biete die Therapie für Hunde und Kleintiere an.

Die Behandlung erfolgt in der Praxis oder zu Hause. Für die Heimbehandlung kann ein Magnetfeldgerät günstig gemietet werden.

Die Dauer und die Behandlungsserie wird immer individuell auf jedes Tier abgestimmt und vorher mit dem Besitzer erörtert. Die Behandlung kann zu fast jeder Therapie begleitend eingesetzt werden.

 

TIERKRANKENKASSEN

Viele Tierkrankenkassen übernehmen die Kosten für die komplementärmedizinische Behandlung. Fragen Sie unbedingt bei Ihrer Versicherung nach - es lohnt sich!

SOZIALTARIFE:

Ich gewähre Menschen oder Tiere in Notsituationen eine Reduktion bis max. 50% auf meinen Leistungen.

CHRISTIANE BRÖNNIMANN
dipl. Tierheilpraktikerin

Lehn 9, 3123 Belp

© Copyright 2017 Alle Rechte, insbesondere Texte, Fotografien, Videos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, einschliesslich der Vervielfälttigung, Veröffentlichung, Bearbetitung und Übersetzung  bleiben vorbehalten, Christiane Brönnimann.