PHYTOTHERAPIE

WIE GEHT DAS MIT DER PHYTOTHERAPIE -  MIT DEN HEILKRÄUTERN?

 

Unter Phytotherapie versteht man die traditionelle Pflanzenheilkunde. Diese gehört zu den ältesten Medizinlehren und verbindet die jahrtausendalte Erfahrung traditioneller Heilkräuterkunde mit den Erkenntnisse aus der modernen Arzneipflanzenforschung. Sie hat zum Ziel Beschwerden mit Hilfe von Heilpflanzen zu behandeln.

In der westlichen Pflanzenheilunde werden über 300 Heilpflanzen als Arzneimittel verwendet, entsprechend gross sind die Einsatzmöglichkeiten. Zur Verwendungen kommen Pflanzen oder ihre Teile wie Blüten, Blätter, Wurzel, die zu Tees, Kapseln, Tropfen oder Salben etc.

Die in der Phytotherapie eingesetzten Heilpflanzen wirken ausgleichend auf komplexe Stoffwechselvorgänge, aktivieren die Entgiftungsfunktionen, beeinflussen den Hormonhaushalt positiv, können den Organismus mit vielen bioaktiven Stoffen versorgen und werden zur Prophylaxe eingesetzt. Die Phytotherapie eignet sich gut für die Behandlung von chronischen Beschwerden, für Senioren-Tiere und für Tieren mit Medikamenten-Mehrfachverordnung. Bei schweren aktuen und chronischen Krankheitsverläufen kann sie häufig unterstützend eingesetzt werden.

BEHANDLUNG

Ich nutze die Kraft der Heilkräuter und ihre schonende Wirkungsweise sehr häufig in meiner Praxis.

Innerlich wende ich bei Tieren Frischkräuter, getrocknete Kräuter, Tees, Tinkuren, Kapseln, Pillen und Phototherapeutika (pflanzliche Fertigprodukte) an.

Für äusserliche Anwendungen setzte ich gerne Umschläge, Wickel, Salben, Spülungen und ätherische Öle ein.

Doch erst die richtige Bestimmung der Heilkräuter und die korrekte Dosierung machts! Ich habe mich auf Hunde, Katzen und Kleintiere spezialisiert. Durch eine gezielte Auswahl und Kombination von verschiedenen Heilkräutern erstelle ich nach erfolgter Anamnese einen individuellen Behandlungsplan für Ihr Tier. Für eine ganzheitliche Diagnostik ist es wichtig, das Tier in seiner gewohnten Umgebung zu erleben und zu untersuchen. Hier ist es entspannt und aufnahmebereit für die Behandlung. Deshalb komme ich bei einem Erstbesuch gerne zu Ihnen nach Hause um Ihr Tier kennenzulernen.

Sehr gerne benutze ich Heilkräuter in Kombination mit anderen Natur-Heilverfahren. Eine phytotherapeutische Behandlung kann in den meisten Fällen auch mit einer schulmedizinischen Behandlung oder anderen alternativen Heilverfahren kombiniert werden.  Mir ist es sehr wichtig, mit dem behandelnden Tierarzt oder Therapeuten vertrauensvoll zusammenzuarbeiten.

INDIKATIONEN ZUR PHYTOTHERAPIE

Die Kraft der Heilkräuter wende ich schwerpunktmässig bei folgenden Beschwerdebilder an:

  • Herz- und Kreislauferkrankungen

  • Magen- und Darmprobleme

  • Darmsanierung

  • Zur Entgiftung nach Impfungen und Medikamenteneinnahme

  • Zur Steigerung der Immunabwehr

  • Stoffwechsel- und Lebererkrankungen

  • Beschwerden des Bewegungsapparates

  • Hauterkrankungen

  • Parasitenprophylaxe

  • Emotionale Beschwerdebilder

  • Zur Unterstützung von Seniortieren

  • In Phasen der Rekonvaleszenz

- Die Gesundheit Ihres Tieres liegt mir am Herzen -

Nutzen Sie die Kraft der Heilkräuter für Ihren Liebling

Ich freue mich, Sie und Ihr Tier zu begleiten!

TIERKRANKENKASSEN

Viele Tierkrankenkassen übernehmen die Kosten für eine komplementärmedizinische Behandlung. Fragen Sie unbedingt bei Ihrer Versicherung nach - es lohnt sich!

SOZIALTARIFE:

Ich gewähre Menschen oder Tieren in Notsituationen eine Reduktion bis max. 50% auf meinen Leistungen.

  • Facebook Social Icon

Mit der Kraft der Natur - zu mehr Gesundheit für Ihr Tier!

Email info@naturtierheilpraxis.com

Mobile +41 79 915 78 19

Lehn 9, 3123 Belp

© Copyright 2017 Alle Rechte, insbesondere Texte, Fotografien, Videos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, einschliesslich der Vervielfälttigung, Veröffentlichung, Bearbetitung und Übersetzung  bleiben vorbehalten, Christiane Brönnimann.